Jugendfeuerwehr Bad Driburg on Tour

Ein Erlebnisbericht von Moritz Schölzel

Wie jedes Jahr in den Herbstferien, machte die Jugendfeuerwehr Bad Driburg einen Ausflug, dieses Mal ging es für uns, in Hauptstadt Berlin.

Frühmorgens startete der Bus Richtung Berlin. Der erste Programmpunkt war eine Stadtrundfahrt. Ein Tour-Guide zeigte und erklärte uns viele Sehenswürdigkeiten, wie z.B. den Reichstag, das Brandenburger Tor u.v.m. Bevor das erste Abendessen eingenommen wurde, mußten erst einmal die Zimmer bezogen werden.

Am nächsten Morgen besuchte die Jugendfeuerwehr den Reichstag. Dort erfuhren die Kameraden die Sitzordnung der einzelnen Politiker und die Gründe der Gestaltung des Plenarsaales. Sogar ein persönliches Gespräch mit Christian Haase, dem Vorsitzenden für den Kreis Höxter und Lippe wurde möglich gemacht.

Anschließend wurde die Kuppel des Reichstags genau unter die Lupe genommen.

Zum Abschluß wurde im Besucherspeisesaal des Reichstags gemeinsam Mittag gegessen.

Mit vielen Informationen und Eindrücken ging es weiter zum Olympiastadion.

Während einer Führung lernten die jungen Feuerwehrmänner einiges über die Geschichte des Stadions, gewannen spannende Einblicke in die Aufwärmhalle, den VIP-Bereich, das Schwimmstadion, die vergoldete Kapelle und sahen sogar die Schale für das Olympische Feuer.

Am folgenden Tag besuchte die Jugendfeuerwehr den (noch nicht ganz fertigen) Berlin Brandenburg Airport. Bei einer Führung wurde der riesige Lufthansa Hangar, das Rollfeld und die Flughafenfeuerwehr (Wache Nord )erörtert.

Danach ging es ins Tropical Islands. Ursprünglich sollte der tropische Freizeitpark ein Zeppelin-Hangar werden. Heute ist es ein riesiges Spaß- und Erlebnisbad. Auf einer Fläche von 66.000 m² befindet sich ein Strand,eine Lagune mit exotischen Tieren, Erlebniswelt Amazonia, Restaurants, Ferienwohnungen und diversen Rutschen. Nach heiteren Stunden und einer kurzen Nacht ging es am nächsten Tag weiter in die Berliner Unterwelten. Hier wurden uns die Bunkeranlagen aus dem 2.Weltkrieg gezeigt.

Danach gingen alle gemeinsam in die Stadt und konnten in kleinen Gruppen Berlin erleben und durchstöbern. Sehr spannend und interessant………..!

Und so kam es wie es kommen musste.

Am Freitag war der Abreisetag und Koffer packen war angesagt.

Aber trotzdem gab es noch einen tollen Programmpunkt: Der Filmpark Babelsberg.

Dort bekamen wir eine Interessante Führung über das gesamte Gelände und gingen sogar in das 4D Action Kino, wo der Film: „The Wall of China“ lief.

Außerdem sahen wir uns noch eine Stuntshow Demo an.

Gegen 21Uhr machte der Bus halt am Gerätehaus in Bad Driburg, womit dann auch die einwöchige Lehrfahrt der Jugendfeuerwehr Bad Driburg endete.