Kreisfeuerwehrzentrale

„Die Kreise unterhalten Einheiten und Einrichtungen für den Brandschutz und die Hilfeleistung, soweit ein überörtlicher Bedarf besteht. Sie beraten und unterstützen die kreisangehörigen Gemeinden in der Wahrnehmung der ihnen obliegenden Aufgaben, soweit dafür ein Bedarf besteht. Nach Maßgabe des § 32 sorgen sie für die weitergehende Aus- und Fortbildung der Feuerwehrangehörigen ihrer kreisangehörigen Gemeinden. Gemeinsam mit ihren kreisangehörigen Gemeinden sind sie für die Warnung der Bevölkerung verantwortlich.“
(Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG))

Hierzu unterhält der Kreis Höxter neben der Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst auch die Kreisfeuerwehrzentrale in Brakel (Am Galgenberg 7). Hier werden u.a. kreisweit Aus- & Fortbildungsmaßnahmen für Einsatzkräfte durchgeführt, verschiedene Sondergeräte & -fahrzeuge für Großschadenslagen vorgehalten und Leistungen (Schlauchpflege, Funk, Atemschutz (ab 2017)) für die Städte durchgeführt.

-weitere Informationen folgen-