Musikzug Hembsen

Der Musikzug Hembsen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Brakel wurde im Jahre 1905 gegründet und ist daher die älteste noch bestehende Feuerwehrkapelle des Kreise Höxter. Sie wurde damals schon als Musikzug der Feuerwehr gegründet, der zu kirchlichen Anlässen, wie Prozessionen, Pfarrfesten und verschiedenen anderen Hochfesten der Gemeinde spielte. Da damals Fernseher und auch Radiogeräte rar waren, war die ganz Gemeinde auf den Beinen, wenn die Feuerwehrkapelle ihre Mitglieder zu einem Übungsabend in einer Scheune einlud. Während des Ersten Weltkrieges ist jedem die Lust am Musizieren vergangen und erst 1918 übernahm ein Lehrer der Gemeinde die musikalische Leitung. Instrumente wurden aus Spenden reicher Gutsherren angeschafft. Auch der zweite Weltkrieg brachte einen Einschnitt in die Vereinsgeschichte. Heute allerdings zählt der Verein etwa 35 aktive Mitglieder, und nahm mit großem Erfolg regelmäßig an den Landeswertungsspielen teil. Höhepunkte der Vereinsgeschichte waren sicherlich die Veröffentlichung einer eigenen CD, sowie die Ausrichtung des Landeswertungsspielens in Brakel sowie die Teilnahme an der Grünen Woche in Berlin. Die Zugführung hat Lukas Heilemann inne.

Eigene Homepage: www.musikzug-hembsen.de