Im Notfall…

Wenn sie einen Notfall melden wollen, wenden sie sich an die Leitstelle für Feuerschutz und Rettungsdienst unter der Telefonnummer

112

(diese Nummer ist auch ohne weitere Vorwahl aus dem Mobilfunknetz erreichbar)
Schildern sie der Leitstelle den Notfall unter Zuhilfenahme der fünf „W´s“:

  1. Was ist passiert? (Feuer, Unfall, Verletzung etc.)
  2. Wo ist es passiert?
  3. Wie viele Betroffene? (Verletzte)
  4. Welche Verletzungen? (eventuell Personen eingeklemmt)
  5. Warten auf Rückfragen!

Beenden sie das Gespräch erst, wenn der Leitstellenmitarbeiter es ihnen sagt.

Beachten sie jedoch:
Die Leitstelle ist eine Notfallmeldestelle. Jede langwierige Nachfrage verhindert möglicherweise die Entgegennahme weiterer Notrufe. Für weitergehende Auskünfte wenden sie sich bitte an die zuständige Behörde (Stadt, Kreis). Berechtigten Personen und Institutionen sind entsprechende Rufnummern bekannt.
Die Information der Bevölkerung erfolgt über:

Sirenen – Warnsignale:

Warnung der Bevölkerung: eine Minute auf- und abschwellender Ton.

Verhaltenshinweise:
– Ruhe bewahren
– Gebäude oder Wohnung aufsuchen
– Türen und Fenster schließen, Klimaanlagen + Belüftungen ausschalten
– Kindern und hilfsbedürftigen Menschen helfen, Nachbarn informieren
– Kinder in der Schule bzw. im Kindergarten lassen
– Lokalradio einschalten: Radio Hochstift

Entwarnung: eine Minute Dauerton

Alarm für die Feuerwehr: eine Minute Dauerton, zweimal unterbrochen (für die Bevölkerung besteht keine Gefahr)