Spielmannszug Nieheim

Der Spielmannszug Nieheim wurde im Jahre 1974 begründet von der Karnevalsgesellschaft als Fanfarenzug. Vier Jahre später gründete sich aus dem Fanfarenzug auch ein Spielmannszug, es gab nun den Spielmanns- und Fanfarenzug Nieheim. Im folgenden Musikjahr nahm der Verein am Ostwestfalen-Pokal in Lenzinghausen teil, wo man zwei achtbare Ergebnisse ausweisen konnte. Nach der Auflösung des Fanfarenzuges drohte ebenfalls der Spielmannszug sich aufzulösen. Aber die Feuerwehr konnte zahlreiche Jugendliche zum Verbleib im Spielmannszug überreden. Dies war nicht zuletzt dem Bemühen des damaligen Löschgruppenführers und heutigen Kreisbrandmeisters Johannes Kunstein und Ferdinand Köster zu verdanken. Man nahm bisher an allen Konzerten des Verbandes mit einer großen Beteiligung teil. Besucht werden ebenfalls regelmäßig die Lehrgänge des Landesfeuerwehrverbandes, so dass der Verein derzeit auf 25 aktive Musikerinnen und Musiker zurückblicken kann.

Eigene Homepage www.feuerwehr-nieheim.de