Vortrag zum Thema Sicherheit

Kriminalhauptkommissar Rainer Schäfer, aus dem Kriminalkommissariat Vorbeugung der Polizei Höxter war Gast in der Kreis-Feuerwehrzentrale in Brakel. Unter dem Thema Sicherheit hatte der Vorstand der Ehren- und Altersabteilung des Kreis-Feuerwehrverbandes Höxter e.V.  seine Mitglieder  eingeladen. Herr Schäfer sprach kurz den „typischen“ Einbrecher und  damit verbundene Schutzmöglichkeiten an. Entgegen landläufiger Meinung erfolgen Einbrüche häufig zur Tageszeit, zum Beispiel während einer kurzen Abwesenheit der Bewohner. Ein wichtiger Schutz gegen Einbrüche ist das komplette Schließen der Fenster und Balkontüren, nicht auf Kippe lassen! Auch die Sicherung durch abschließbare Fenstergriffe und zusätzliche Schlösser an den Türen führen zu mehr Sicherheit. Je länger ein Einbrecher zum Öffnen der Türen/Fenster benötigt, je schneller gibt er auf. Ein weiterer Schutz gegen Einbrüche ist die Aufmerksamkeit der Nachbarn, die verdächtige Personen oder Aktivitäten beobachten und die Polizei benachrichtigen. Auch den Trickdiebstahl unter Vortäuschung einer angeblichen Notlage an der Haustür sprach er an. In den meisten Fällen wird die Notlage vorgetäuscht um den Bewohner abzulenken, damit eine weitere Person unauffällig in die Wohnung gelangt und die Wohnung durchsucht. Veranschaulicht konnte Rainer Schäfer auch darstellen, wie man Betrüger erkennt, die sich als Polizeibeamte ausgeben, sei es am Telefon oder an der Haustür. Hierzu ließ er eine Kopie seines  Polizeidienstausweises rundgehen. Ein weiteres Thema waren die Haustürgeschäfte und die Kaffee-, bzw. Verkaufsfahrten. Hier erläuterte Rainer Schäfer die Gesetzeslage. Der beste Schutz ist, an den Fahrten erst gar nicht teilnehmen, bzw. keine Haustürgeschäfte abzuschließen.  Für die Sicherheit unterwegs gab er wertvolle Tipps zum Schutz gegen Trick- und Taschendiebe besonders an die Frauen. Die Handtaschen immer am Körper, nach vorne tragen und die Verschlüsse für die Geldbörse zum Körper hin tragen. Unberechtigte Mahnungen  erfundene Gewinnbenachrichtigungen und Gewinnspiele am Telefon sind zurzeit auch ein großes Thema. Bei solchen  Telefonaten sollte man auf keinen Fall Bankverbindungen angeben. Er konnte auch von einem Fall berichten, bei der drei Ja-Antworten, die auf ganz einfache Fragen gegeben wurden,  zu einem Abo geführt haben.  Er sprach noch die Gefahren an, die augenblicklich im Internet lauern. Wer die Gefahren jetzt kennt, kann sich besser schützen, war das Resümee der Veranstaltung.

Foto 5: Josef Föckel bedankte sich im Namen der Ehrenabteilung des Kreis-Feuerwehrverbandes bei Kriminalhauptkommissar Rainer Schäfer für seinen Vortrag.

Foto 2: Kriminalhauptkommissar Rainer Schäfer konnte den Damen der Ehrenabteilung des Kreis-Feuerwehrverbandes Höxter e.V. wichtige Tipps gegen Handtaschendiebstähle und Einbrüchen geben.  

Fotos: Walter Hillen